5:0-Sieg gegen Wieste 88 II

Auch im zweiten Meisterschaftsspiel fuhren die Jungs des Trainergespanns Kleinsteinberg/Rogel wieder einen Dreier ein. Die 2. Vertretung der JSG Wieste 88 tauchte nur in den ersten Minuten kurzzeitig gefährlich vor dem Rotenburger Tor auf, zog sich aber im Verlaufe des Spiels immer weiter in die eigene Hälfte zurück, um mit Mann und Maus zu verteidigen.

In der 6. Minute entwischte Devin seinem Bewacher und brachte den JFV 1:0 in Führung. Die Rotenburger hatten die Gastgeber zwar gut im Griff, aber vergaben immer wieder überhastet gute Chancen. Pech für Abdul, dessen Tor wegen zweifelhafter Abseitsstellung von dem insgesamt sehr gut pfeifenden Jungschiedsrichter nicht anerkannt wurde. Kurz vor der Pause erhöhte erneut Devin auf 2:0.

Nach dem Pausentee machten die JFVler da weiter wo sie vor der Pause aufgehört hatten und schnürten die Spieler der JSG Wieste in ihrer Hälfte ein. In dieser Phase tummelten sich fast alle Spieler in Hälfte der Gastgeber, sodass wenig Platz zum Kombinieren blieb. Es war dann Elias, der sich durch die komplette Wieste-Abwehr dribbelte und auf 3:0 erhöhte. Auch Samir spielte zehn Minuten später drei Gegner aus bevor er auf 4:0 erhöhte. Den Schlusspunkt in der einseitigen Partie setzte Ben mit einem flachen Schuss ins linke Eck.

Durch den heutigen Sieg konnte die U11-2 den VfL Sittensen II, der heute gegen Fintau II 2:1 verloren hat, an der Tabellenspitze ablösen.

Jörg Kleinsteinberg

 

 

JFV Shop

JFV Sponsoren

Go to top