Mit schon fast gewohnter Regelmäßigkeit startete die U11-2 auch in Sottrum mit einem frühen Führungstor (2. Minute) durch einen Schlenzer von Daniel in die vorletzte Partie der Meisterschaftsrunde. Eh sich die Gastgeber der JSG Wümme gefunden hatten, führte der JFV bereits nach 7 Minuten mit 3:0 - Kapitän Jonny traf wuchtig aus kurzer Distanz und Samir nickte eine ebenfalls von Jonny getretene Ecke in die gegnerischen Maschen. Es folgte eine kurze Schwächephase des JFV in der Wümme sich berappelte und durch zwei schnelle Tore auf 2:3 verkürzen konnte. Erst kurz vor dem Pausenpfiff sorgte Ben mit einem schönen Solo für den beruhigenden 2:4 Pausenstand.

Nach dem Seitenwechsel spielten die JFVler mit der Sonne im Rücken und einem erfrischenden Seitenwind locker auf. Maxi konnte schon 3 Minuten nach Wiederanpfiff ein weiteren Treffer in seine Torliste eintragen, nachdem er der gegnerischen Abwehr an der Mittellinie davonlief und sich die Ecke aussuchen konnte. Ab der 42. Minute begann Devins Sternstunde. Die U11-2 Torkanone hatte einige Minuten auf der Bank gesessen und schmachtete nun danach, sich an dem Schützenfest zu beteiligen. Dies gelang Devin als er durch einen Doppelschlag in nur 60 Sekunden zwei Bälle in den gegnerischen Maschen versenkte. Praktisch mit dem Schlusspfiff vollendete Devin sogar noch einen lupenreinen Hattrick, als er im letzten Angriff des Spiels aus spitzem Winkel den Keeper von Wümme überwand.

Mit diesem souveränen 8:2 Sieg steht die U11-2 bereits als Vizemeister der 2. KK Süd fest und es kommt am kommenden Samstag gegen den VfL Sittensen II im heimischen Ahe-Stadion zum Endspiel um die Meisterschaft! Zuschauer sind herzlich willkommen!!!

JFV Shop

JFV Sponsoren

Go to top