U11-2

  •  U11-2 des JFV Rotenburg glänzt in neuem Outfit

    Auf Einladung der U11-II des JFV Rotenburg spielten am vergangenen Sonntag achtKreisklassenteams aus der Region um den ersten Örper- Cup. Im Rahmen des Turniers durfte die Rotenburger U11-II erstmals in ihren schicken neuen Trikots auflaufen, die ebenfalls von der Örper BAUGESELLSCHAFT aus Visselhövede gestiftet wurden. So starteten die Gastgeber hochmotiviert in das Turnier und zeigten schon in der Vorrunde, dass sie den Sprung aufs Treppchen schaffen wollten.k rper Cup010A

  • U11-2 gewinnt 2:0 gegen Wieste 88 II

    Von der ersten Minute an stellten die JFVler klar, dass es ihnen heute in Horstedt nicht nur um Spaß am Fußball sondern auch um Punkte ging. Die Chancen für rot/blau reihten sich beinahe im Minutentakt aneinander und ein Treffer wäre schon in der ersten Halbzeit mehr als verdient gewesen. Doch das Pech klebte den Rotenburgern buchstäblich am Schlappen, sodass entweder Pfosten, Latte oder der quirlige Keeper der Gastgeber dem Torerfolg im Wege standen. Aber die Offensivabteilung des JFV zog heute mit Malin, Jonny und Hannes ein druckvolles Spiel auf, so dass zur Halbzeit trotz des Spielstandes von 0:0 schon deutlich die Zuversicht auf einen Dreier zu spüren war. Tageskapitän Ben nutzte die Gelegenheit das Team noch einmal einzuschwören…

  • 3:2 Auftaktsieg der U11-2

    Mit einem 3:2-Sieg eröffnete die U11-2 in der 2. Kreisklasse Süd die Meisterschaftsrunde 2017. Bis zur Halbzeit verlief die Partie auf Augenhöhe und es gab auf beiden Seiten einige gute Chancen, die jedoch nicht zum Torerfolg führten.

  • Mit großem Gefolge erschien der Tabellenführer VfL Sittensen am Samstag zum letzten und entscheidenden Spiel um die Krone der 2. Kreisklasse Süd und sie verließen den Platz als ernüchterte aber faire Vizemeister. Riesen Jubel hingegen auf Seiten der U11-2 des JFV Rotenburg. Durch eine konzentrierte Mannschaftsleistung hatten die Jungs des Trainergespanns Jörg Kleinsteinberg und Marvin Rogel den Tabellenführer mit einem deutlichen 6:1-Sieg förmlich demontiert.

  • Spiel in der 2. Halbzeit erfolgreich gedreht

     

    U11 2 Foto2

    Was für ein Spiel? Gerade mal eine Minute dauerte es und die U11-2 lag 0:1 gegen die großgewachsenen Gäste vom VfL Sittensen II zurück. Doch im direkten Gegenzug setzte sich Spielführer Jonny auf dem rechten Flügel durch und serviert für Malin – der schiebt unbedrängt zum 1:1 ein. Der Freudentaumel des JFV war noch nicht ganz verhallt, da bimmelte es schon wieder bei Lukas im Tor – 3. Minute 1:2 für Sittensen.

  • 5:0-Sieg gegen Wieste 88 II

    Auch im zweiten Meisterschaftsspiel fuhren die Jungs des Trainergespanns Kleinsteinberg/Rogel wieder einen Dreier ein. Die 2. Vertretung der JSG Wieste 88 tauchte nur in den ersten Minuten kurzzeitig gefährlich vor dem Rotenburger Tor auf, zog sich aber im Verlaufe des Spiels immer weiter in die eigene Hälfte zurück, um mit Mann und Maus zu verteidigen.

  • Mit schon fast gewohnter Regelmäßigkeit startete die U11-2 auch in Sottrum mit einem frühen Führungstor (2. Minute) durch einen Schlenzer von Daniel in die vorletzte Partie der Meisterschaftsrunde. Eh sich die Gastgeber der JSG Wümme gefunden hatten, führte der JFV bereits nach 7 Minuten mit 3:0 - Kapitän Jonny traf wuchtig aus kurzer Distanz und Samir nickte eine ebenfalls von Jonny getretene Ecke in die gegnerischen Maschen. Es folgte eine kurze Schwächephase des JFV in der Wümme sich berappelte und durch zwei schnelle Tore auf 2:3 verkürzen konnte. Erst kurz vor dem Pausenpfiff sorgte Ben mit einem schönen Solo für den beruhigenden 2:4 Pausenstand.

  • Nach zwei schmerzlichen Niederlagen in Folge fuhren die U11-2 gegen das Tabellenschlusslicht einen souveränen 7:0-Sieg ein. Als Vorgeschmack auf die neue Saison wurde auf der kompletten Zwischenfläche gespielt. Auch in der Startaufstellung tauchten einige neue Gesichter auf, ein Experiment, welches sich auszahlen sollte...

JFV Shop

JFV Sponsoren

Go to top