SV Fortuna 83 Rotenburg e.V.  

(Homepage)

 

Der SV Fortuna 83 Rotenburg e.V. wurde im Jahr 1983 gegründet, entstanden aus einer sogenannten "Thekenmannschaft". Seit dieser Zeit sind überwiegend Sportler und Sportlerinnen aus milieuschwachen Familien dem Verein beigetreten, die in anderen Vereinen nicht so richtig ihre sportliche Heimat gefunden haben.

 

Zunächst gab es nur eine Herrenfußballabteilung.

 

Anfang der neunziger Jahre wurde das Sportangebot auf Jugend- und Damenfußball ausgeweitet. Mitte der neunziger Jahre entstand dann noch die Badmintonabteilung.

 

Durch den hohen Aussiedler- und Ausländeranteil im Fußballbereich kam es immer wieder zu Schwierigkeiten für die Mitglieder mit Migrationshintergrund aufgrund ihrer Herkunft. Nach Gesprächen mit Fachleuten (Pädagogen, Psychologen, Streetworkern) hat sich die Notwendigkeit herausgestellt, dass über das sportliche Angebot unseres Vereins hinaus zusätzliche Betreuungsmaßnahmen erforderlich waren, um den Integrationsprozess wirksam zu fördern.

 

Nach Beratung und Unterstützung durch den Landessportbund Niedersachsen ist der Verein seit 2007 Stützpunktverein des Projektes "Integration durch Sport", das vom Bundesministeriums des Innern gefördert wird.

 

Als anerkannter Stützpunktverein arbeitet der Verein dabei sehr eng mit dem "Offenen Sportprojekt" der Stadt Rotenburg, der "AG Sport" der Stadtschule sowie dem "Diakonischen Werk Jugendmigrationsdienst" zusammen, um die gemeinsamen Integrationsbemühungen zu einem Netzwerk in Rotenburg kontinuierlich auszubauen. Der Schwerpunkt der jeweiligen Integrationsarbeit hat sich in den vergangenen Jahren von der Fußballabteilung verlagert auf die Kampfsportabteilung (Boxen, Sambo), Badmintonabteilung und seit diesem Jahr auf die Street-Workout-Gruppe.

 

Für diese intensive Integrationsarbeit ist der Verein durch den Niedersächsischen Ministerpräsidenten am 12. Juni 2009 mit der Niedersächsischen Sportmedaille ausgezeichnet worden.

 

Sportangebote SV Fortuna 83 Rotenburg e.V.:

 

Badminton:

Angeboten wird Badminton für Schüler, Jugendliche und Erwachsene.

Die Abteilung verfügt über gut ausgebildete Trainer aller Altersklassen, so dass alle Aktiven optimal und altersgerecht betreut werden. Die Badmintonabteilung ist auf Kreis- und Bezirksebene immer vorne dabei.

Fußball:

Diese Abteilung ist die Mitgliederstärkste unseres Vereins. Nach Gründung des Jugendfördervereins zusammen mit dem Rotenburger Sportverein (RSV) besteht ab der kommenden Saison nur noch eine Herrenmannschaft, die in der zweiten Kreisklasse spielt. Der Aufstieg in die 1. Kreisklasse wurde in diesem Jahr leider durch das verlorene Relegationsspiel verpasst.

Sambo:

Diese Sportart aus der russischen-sowjetischen Region. Sie dient der Selbstverteidigung ohne Waffen. Elemente aus den Kampfsportarten wie z.B. Judo oder Boxen finden auch im Sambosport ihre Anwendung, allerdings hat Sambo eigene Elemente, die vor allem mit Hebelgriffen angewendet werden.

Die Sportart wird angeboten für Kinder, Jugendliche und Erwachsene.

Trainiert wird unter Leitung eines erfahrenen Übungsleiters. In der Vergangenheit konnten bereits zahlreiche Erfolge bei verschiedenen Meisterschaften, einschließlich Deutsche Meistershaften, errungen werden.

Street-Workout:

Street-Workout is ein kreatives Krafttraining mit dem eigenen Körpergewicht unter bestmöglicher Nutzung der urbanen Umgebung. Das beste und modernste Trainingsgerät ist immer dabei: "der eigene Körper".

Diese Sportgruppe ist vom "Offenen Sportprojekt" der Stadt Rotenburg gegründet worden. Im Rahmen unserer Integrationsarbeit ist sie als neue Trainingsgruppe in unserem Verein integriert worden.

Nordic-Walking:

Nordic Walking ist allgemein als Gesundheitsgehen definiert. Sie kann neben dem Gesundheitsgehen auch als Ausdauersportart betrieben werden. Das Nordic Walking wird ganzjährig angeboten.

 

Weitere Details, wie Teaminformationen und Trainingszeiten, zu den von uns angebotenen Sportarten befinden sich auf unserer Homepage.

Fortuna Rotenburg

 

JFV Shop

JFV Sponsoren

Go to top