In einem Duell auf Augenhöhe setzte sich der MTV Jeddingen I gegen die U8 III mit 4:2 durch. Unser Team konnte ihre optische Überlegenheit und die besseren Chancen im ersten Durchgang in ein 1:0 ummünzen.

 

 

 

Nach dem Wechsel konnte Jeddingen schnell mit 2:1 in Führung gehen. Das 2:2 Mitte der zweiten Halbzeit spiegelte den ausgeglichenen Spielverlauf wieder.

JSG Elsli gewinnt verdient mit 5:1 in Nartum 

Nach 7 Abmeldungen ging die Mannschaft in das Spiel gegen die JSG Elsli sehr verunsichert hinein. Das zeigte sich auch gleich in der 1. Halbzeit, als wir in der Defensive durch einfache Fehler 2 Tore kassiert hatten.

Nach der Auftaktniederlage gegen Landgwedel/ Völkersen sollte nun gegen Meyenburg der erste Dreier dieser noch jungen Saison eingefahren werden. 
Vor Beginn des Spiels war jedoch zunächst das Trainergespann um Giomaria Vargiu und Martin Luther gefragt. Aufgrund der Abwesenheit einiger Spieler musste wir die Aufstellung erneut umstellen und agierten deshalb in einem 4-4-2. Aber das sollte nicht die einzige Veränderung sein. Felix Meyer, der letzte Saison Vertretungsweise für den Stammtorhüter Sergey Krause im Tor gestanden hat, steht nun fest zwischen den Pfosten. Sergej, der lange Zeit in der Jugend als Stürmer gespielt hat, kann somit wieder seiner Leidenschaft, dem Tore schießen, nachgehen. 

Unsere U10 I spielt durch ihre mutige Meldung in der Staffel Süd I gegen ausschließlich gegen starke ältere Mannschaften.

Beim ersten Spiel gegen die JSG Fintau zeigte sich trotz der 3:6 Niederlage schon, dass die JFV Jungs absolut mithalten können. Dies bestätigte sich, als unsere U10 I am 2. Spieltag gegen SV RW Scheeßel spielte, denn dort gewannen sie mit 6:1. ,,Es war die beste Leistung seit langem," lobte Co-Trainer Hansi Reuter sein Team nach dem Spiel.

2015 09 20 10.14.09

Am Sonntag 20.09.2015 kam es im Ahe Stadion zum Lokalderby zwischen JFV II und JFV III. Das Spiele endete 13:2 für die Manschafft des JFV II. Der Gastgeber dominierte das Spiel über weite Strecken. Zum Ende der ersten Halbzeit kam der JFV III jedoch besser ins Spiel und konnte durch Franz seine ersten beiden Saisontore erzielen.

Die völlig neu zusammengewürfelte Truppe hatte am Anfang noch einige Probleme und bekam deshalb in den ersten Minuten schon einige Gegentore.

An dieser Stelle ein großen Dank an Timon und Cajus, die sich beide freiwillig für das Tor endschieden hatten. Zur Halbzeit führte JSG Wümme schon mit 4:0. Ende der 1. Halbzeit und in der 2. Halbzeit merkte man, dass es immer besser klappte, allerdings reichte es leider nicht für ein Tor, trotz einiger Chancen.

Am Ende stand ein 7:0 mit dem man leben konnte, denn es ging ja in erster Linie darum, allen Spielern Spielpraxis zu geben.

Nächsten Sonntag tritt dann die neue FII auf die FIII aus dem eigenen Verein.

In der ersten Halbzeit war das Spiel weitestgehend ausgeglichen. Bis auf ein paar Chancen unserer Seite und eine Chance unserer Gegner war wenig los auf dem Platz.

Nach dem Wechsel der Friesen Brüder und der Umstellung auf Jahrgangsmannschaften, geht es mit einer neu formierten Mannschaft in die Bezirksliga.

Am 1. Spieltag geht die Reise in das nahe gelegene Völkersen, wo die U15 des FSV Langwedel/Völkersen auf uns wartet.

Am vergangenen Sonntag startete unsere U 13 II mit einem nie gefährdeten 5:1 (4:0)-Sieg in die neue Saison.

Morten Zu Beginn des Spiels war sofort unsere Überlegenheit erkennbar, nur mit dem Toreschießen dauerte es zunächst. Nach diesen Anlaufschwierigkeiten war es aber soweit und Jan, der in der ersten Halbzeit permanent über seine rechte Seite die Abwehrspieler beschäftigte, traf zur Führung. In regelmäßigen Abständen trafen dann Morten (s. Bild links) per Abstauber und Hannes (2) zur beruhigenden Halbzeitführung.

Kennenlernen war angesagt am Samstag beim Turnier des SV BW Westervesede. Neu-Trainer Henri Ohlmann und sein Team, die FIII-Junioren des JFV Rotenburg kamen zum ersten Mal zusammen. Urlaubsbedingt fehlte noch die Hälfte der Mannschaft, aber dennoch kickten die 2008er munter drauf los.

Nach Gruppenspielen ohne eigenes Tor traf Marlin für seine Mannschaft im Spiel um Platz 7 zum zwischenzeitlichen 1:1. Am Ende bekamen alle Spieler*innen eine Medaille für ihren tollen Einsatz. Das Team bedankt sich beim Veranstalter für das tolle Turnier. 

JFV Shop

JFV Sponsoren

Go to top