Die Mannschaftsgröße in den 1. Mannschaften wird flexibel und durchlässig gestaltet.

Aus den nachfolgend aufgeführten Gründen sollte die Mannschaftsgröße möglichst gering gehalten werden:

a) die Spielpraxis eines jeden Spielers soll möglichst hoch sein,
b) Spieler/-innen sind positiv „fußballverrückt" und zu 100% bei allen Spielen, in jedem Training anwesend
c) kleinerer Gruppen ermöglicht effektiveres Training
d) bei „Personalnot" können talentierte Spieler der 2. Mannschaften aushelfen

Grundsätzlich erfolgt die Anpassung der Mannschaftsgrößen saisonal.
Dieses kann dadurch gewährleistet werden, dass nach den Sommerferien die Mannschaften der einzelnen Jahrgänge neu eingeteilt und strukturiert werden.
Diesen wichtigen Schritt bei der Zusammenführung der Mannschaften, der behutsam erfolgen soll, sollte bereits in der E-Jugend frühzeitig durch die Trainer, die Koordinatoren und den Jugendleiter erfolgen.

Durch diese Weichenstellung ist die Zusammenführung der Mannschaften in 1., 2., 3. und ggf. 4. Mannschaften transparent möglich.

Aus den Zusammenstellungen ergeben sich folgende Mannschaftsgrößen:

9´er - Feld

1. Mannschaft max. 14 Kinder
2. Mannschaft und nachfolgende Mannschaften angepasst nach den aktuellen
Gegebenheiten mindestens 15 Kinder

11 ´er - Feld

1. Mannschaft keine verbindliche Beschränkung,
2. Mannschaft und folgende Mannschaften mindestens 18 Spielen nach den
jeweiligen Gegebenheiten

Im Laufe der Saison sind Anpassungsmöglichkeiten optional zu nutzen, da es durch Aushilfe/Unterstützung anderer Mannschaften kompensiert werden kann.
Die Durchlässigkeit zwischen den Mannschaften eines jeden Jahrgangs muss gewährleistet sein und obliegt ausschließlich der Entscheidungskompetenz der Trainer und des Jugendleiters.
Werden Spieler der 1. Mannschaft in der 2. Mannschaft eingesetzt, sollten diese auch durchspielen, sofern deren Einstellung und Leistung dieses rechtfertigen.

Bei besonders talentierten Spielern muss die sportliche Förderung im Vordergrund stehen und diese sind frühzeitig nur in die jeweils 1. Mannschaften des nächst höheren Jahrgangs zu integrieren, wenn es sich dabei mindestens um die Kreisliga handelt.

JFV Shop

JFV Sponsoren

Go to top